Dienstag, 29. August 14:33 Uhr Alter: 52 Tag(e)

Spezialfirma setzt 181 Betonpfähle in Nordenham

Auf der Baustelle an der Müllerstraße geht es seit gestern Vormittag sichtbar voran. Die Firma JACBO aus Schüttorf (bei Nordhorn) hat mit den Gründungsarbeiten begonnen. Bis Freitag kommender Woche will JACBO insgesamt 181 Betonpfähle ins Erdreich einbringen. Auf diesen Pfählen soll später eine Wohnanlage mit 32 Wohnungen fußen.

Das 26 Meter hohe Bohrgerät, das für die Arbeiten benötigt wird, steht schon seit Freitag vergangener Woche an Ort und Stelle. „Die Pfahlgründung erfolgt mit einem Verfahren, das relativ geräuscharm ist“, erläutert Johannes Kröner, Bauleiter des Schüttorfer Unternehmens. Zudem werde es, anders als beim Rammverfahren, kaum Erschütterungen geben. Die Firma, für die er arbeitet, hatte auch schon die Betonpfähle für das Theater-Carré am Güterschuppen gesetzt. Die Pfähle für die neue Wohnanlage sollen bis zu 22,8 Meter tief im Boden stecken. Bis es soweit ist, sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich: „Zunächst bohren wir mit einer Bohrschnecke das Loch“, erläutert Johannes Kröner. Das Bohrgerät steht dabei auf Baggermatten, weil der Untergrund auf der Baustelle an manchen Stellen recht weich ist. Während sich die Bohrschnecke Meter für Meter in die Tiefe vorarbeitet, wird ein Teil der Erde nach oben befördert, der Rest wird zur Seite gedrückt. Sobald die gewünschte Tiefe erreicht ist, wird durch die Bohrschnecke, die von innen hohl ist und am Ende eine Öffnung hat, Beton in den Hohlraum gefüllt. Die Bohrschnecke wird dabei Stück für Stück nach oben gedrückt und gezogen. Rund 80 Zentimeter unter der Erdoberfläche wird dieser Vorgang beendet. Ein Bagger koffert dann rund um das Ende des Pfahls ein großes Loch aus. Zum Abschluss wird ein zehn Meter langer Stahlkorb in den frischen Beton gedrückt beziehungsweise gerüttelt. Das Metallgeflecht soll der Konstruktion, wenn sie ausgehärtet ist, zusätzlichen Halt geben. Die Pfähle, auf denen später die Fahrstuhlschächte thronen sollen, werden etwas kürzer als die übrigen Pfähle.

Pro Tag bis zu 20 Pfähle

Bauleiter Johannes Kröner geht davon aus, dass seine Kollegen pro Tag bis zu 20 Pfähle setzen werden. „Wir fangen morgens um 7 Uhr an und hören nachmittags gegen 17 Uhr auf“, kündigt er an. Weil für die Arbeiten jede Menge Beton benötigt wird, wird alle halbe Stunde ein Betonmischer vorfahren, um für Nachschub zu sorgen. Wie schon oft berichtet, soll in dem Carré zwischen Müllerstraße, Peterstraße und Karlstraße eine Anlage aus vier miteinander verbundenen Wohntürmen entstehen. Bauherrin ist die Firma Realplan aus Vechta. Bei einem Pressetermin im März hatten Vertreter des Unternehmens eine Bauzeit von 18 Monaten genannt. Realplan hat für das Projekt eine Investition von 6,8 Millionen Euro kalkuliert.

Keine news_id übergeben.

News

Dienstag, 29. August - Spezialfirma setzt 181 Betonpfähle in Nordenham

Auf der Baustelle an der Müllerstraße geht es seit gestern Vormittag sichtbar voran. Die Firma JACBO aus Schüttorf (bei Nordhorn) hat mit den Gründungsarbeiten begonnen. Bis Freitag kommender Woche will JACBO insgesamt 181...[mehr]

Dienstag, 24. Januar - Arbeiten am Fundament aus 322 Betonpfählen

Morgen kehrt wieder Ruhe ein auf der Großbaustelle an der Kühlinger Straße in Halberstadt. Bis Dienstag hatten die Mitarbeiter der Firma JACBO bereits 220 der benötig­ten 322 Bohrpfähle gesetzt, auf denen bald ein Neubau stehen...[mehr]

Montag, 6. Juni - Die JACBO Pfahlgründungen GmbH ermöglicht eine sichere Flachgründung – auch auf anspruchsvollem Baugrund in Duisburg

Vielfach ist die anstehende Geologie für eine herkömmliche Flachgründung nicht geeignet. Es sind kostspielige und risikobehaftete Bodenaustausch- oder gar aufwendige Tiefgründungs-maßnahmen erforderlich. Wir sorgen mit unseren...[mehr]

Treffer 1 bis 3 von 22

Jacbo Pfahlgründungen


VERTRAUEN IST GUT.
JACBO IST BESSER
           JACBO
Augsburg Berlin Köln Schüttorf Schwerin
JACBO Pfahlgründungen GmbHHauptverwaltung     Nordring 60 48465 Schüttorf
Telefon: +49 (0)5923 / 96 97-0 E-Mail: info(at)jacbo.de